Nachtrag zu Ostern

 

Serviettentechnik ist eine Basteltechnik, der ich bisher überhaupt nichts abgewinnen konnte. Aber seit ich entdeckt habe, dass ich quasi meine eigenen Servietten mit Stempeln gestalten kann und diese dann mittels Serviettenkleber auf einen beliebigen Gegenstand aufbringen kann, muss ich meine Meinung etwas revidieren.

Dieses Jahr sind so zu Ostern einige Eier verschönert worden. Für die ausgeblasenen braunen Eier habe ich mit der flüsterweißen Stempelfarbe auf ein Papiertaschentuch gestempelt. Die gestempelten Muster werden dann vorsichtig ausgerissen (das geht am besten, wenn man die Reißlinie mit dem Wassertankpinsel vorzeichnet) und mit Serviettenkleber aufgeklebt.

Bei den weißen hartgekochten Eiern habe ich farbig gestempelt, die Abdrücke ebenfalls ausgerissen und dann mit der gestempelten Seite nach unten (damit die Farbe nicht zu sehr verläuft) auf die Eier geklebt. Eine schnelle und einfache Möglichkeit Ostereier mit Stempeln zu gestalten.

Vielleicht habt ihr ja Lust das im nächsten Jahr mal auszuprobieren.

Viele Grüße

Annette

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s