Massenproduktion

Da ich heute mit Bianca (trotz schlechtem Wetter) einen wunderbaren Tag in Maastricht verbracht habe, zeige ich euch, was wir letzte Woche bei einem Workshop gemacht haben.

Jeder hat ein Blatt nach eigenen Farb- und Motiv-Wünschen gestaltet. Dieses Blatt haben wir dann nach einem bestimmten Muster zerschnitten. Und aus den ganzen Einzelteilen dann insgesamt zehn Karten gestaltet. Das ist supereinfach und man hat nachher einen schönen Vorrat.

Hier kommt also meine Kartenkollektion:

Und damit man ein bißchen mehr erkennen kann, hier auch noch ein paar Einzelstücke:

Das schöne daran ist, dass mit dieser Methode auch alle Anfänger ein tolles Ergebniss erzielt haben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s